Rad am Ring 2018

Rad am Ring Disziplinen

Habt ihr euch schon für eine der Disziplinen entschieden und euch und euer Team angemeldet? Nein? Dann nichts wie los! Diese Rennformate erwarten euch bei Rad am Ring 2018.

Für weitere Informationen einfach auf das jeweilige Event klicken:



24h-Radrennen (PIRELLI) (Hier informieren)




Das 24h-Radrennen (PIRELLI) ist ein Erlebnis sondergleichen und das seit mehr als 15 Jahren. 24h, Tag und Nacht, ein Rennen auf dem Asphalt vom Nürburgring. Eine Runde über Grand Prix-Strecke und Nordschleife misst in der „Rad am Ring"-Version rund 26 Kilometer und hält neben knapp 80 Kurven auch über 500 Höhenmeter parat. Es gibt verschiedene Wertungsklassen: Gewertet wird in den Disziplinen Einzelfahrer sowie 2er-Team, 4er-Team und 8er-Team. Das Rennen richtet sich gleichermaßen an Extremsportler und trainierte Hobby-Rennfahrer.

Weitere Infos zur Strecke gibt’s hier.

Infos zu den Klassements gibt’s hier.



24h-MTB-Rennen (SELLE ITALIA) (Hier informieren)


Ihr steht auf Single Trails, abwechslungsreichen Untergrund, knackige Abfahrten und Radeln auf breiten Stollen? Dann haltet Ausschau nach dem MTB-Rennen rund um die Formel 1-Arena des Nürburgrings. Nicht weniger kultig als das 24h-Radrennen richtet sich das Rennen ebenfalls an Extremsportler und trainierte Hobby-Rennfahrer. Eine Runde beträgt rund 8,8 km und ca. 170 Höhenmeter.

Detaillierte Infos zur Strecke findet ihr hier.

Gewertet wird ebenfalls in den Disziplinen Einzelfahrer sowie 2er-Team, 4er-Team und 8er-Team.



Jedermann-Rennen (LOOK) (Hier informieren)


Wahlweise können 25 km, 75 km (3 Runden) oder 150 km (6 Runden) durch die „Grüne Hölle" gefahren werden. Der Kurs des Jedermann-Rennen führt sowohl über die moderne Grand Prix-Strecke, als auch über die legendäre Nordschleife. Rad am Ring ist zudem eine der Veranstaltungen, die zum German Cycling Cup gehört (50 und 75km Rennen).

Die Details zu den Streckeninfos findet ihr hier



22km-Zeitfahren (PROFILE DESIGN) (Hier informieren)


Die Jagd nach dem Rundenrekord wird am Freitagabend um 20 Uhr eröffnet! Die 22km lange Strecke führt durch die Boxengasse direkt auf die Nordschleife. Zudem sind 517 Höhenmeter zu überwinden, 76 Kurven und zwischendurch ein Anstieg von bis zu 17 %. Die Streckenführung ist in einigen schnellen Abfahrten stark Seitenwind-gefährdet, weshalb Scheibenräder vorne wie hinten verboten sind. Des Weiteren erwarten wir aus diesem Grunde einen verantwortungsvollen Einsatz von Hochprofilfelgen und Zeitfahraufsätzen.


Informiert euch hier zu allen weiteren Details.




MTB-Marathon (GIRO) (Hier informieren)


Beim MTB-Marathon wird euer Können auf feinen Trails, Waldwegen, Versorgungswegen und der Nordschleife getestet. Ihr entscheidet, ob ihr die Challenge von 25km (eine Runde), 50km (zwei Runden) oder 75km (drei Runden) annehmt. Eine Streckenlänge von 25km enthält rund 870 Höhenmeter. Zur optimalen Vorbereitung auf das Rennen bekommt ihr hier weitere Infos.




Tourenfahren (KRYPTONITE) (Hier informieren)


Radfahren steht bei euch für eine genussvolle Sporteinheit und ihr wolltet trotzdem schon immer mal die Nordschleife unter die Sporen nehmen? Dann macht euch am Sonntag von 7 Uhr bis 13 Uhr bereit zum Tourenfahren auf der Nordschleife. Ihr entscheidet individuell wie lange und wie schnell ihr auf der unterwegs seid. Wer sich vorab über die Strecke informieren möchte, schaut hier vorbei.

Ein Tipp von uns: Verschafft euch vor der Anreise in jedem Fall einen Überblick zu unserem Zeitplan.

Hier
erfahrt ihr wann es wo los geht und wann ihr eure Buddys auf dem Podest bei der Siegerehrung feiern müsst.

Ebenfalls findet ihr hier die Teilnahmebedingungen und Informationen zu den Reglements.






nach oben