Bell Bike

Bevor Skizzen, Modell oder Formen angefertigt werden, konzentrieren wir uns auf ein Thema: Die spezielle Bestimmung, die jeder Helm hat. Wir glauben, der einzige Weg großartige Produkte zu schaffen, ist es, die Kultur die wir leben, zu nutzen.

Im Gegensatz zu Massensportarten, spielen wir in einer Liga, in der die größten Fans auch die größten Akteure sind. Was auch immer dein Style ist, wir haben ihn - versprochen.

Wir arbeiten eng mit Athleten und Fantasten zusammen, die schneller fahren, weiter springen und einfach nur Gas geben wollen.

Wir arbeiten hart, um unsere Gemeinschaft zu erweitern. Wir sind die Vorreiterm aber alles andere als fernab. Wir sind real. Wir sind hier. Und wir wollen dass du dich uns anschließt.

Wir entwickeln Technologien, die Fahrer aller Richtungen dazu animieren, bei ausgezeichnetem Schutz und Komfort ans Limit zu gehen. Unserer Einschätzung nach treiben wir eine neue Generation an.

Innovation, Entwicklung, Zusammenarbeit und Gemeinschaft. Das alles manifestiert sich in etwas, das wir die BELL-Art nennen.


Bell Powersports - The Choice of Professionals

Gegründet 1954 in Kalifornien, besitzt kaum eine Helmmarke derart viel Historie wie BELL Helme. Kaum eine Helmform, ob nun Jet oder Integral, wurde so oft kopiert wie die der ursprünglichen BELL Helme aus den 60er- und 70er-Jahren.

Daher verwundert es einen nicht, dass sich auch berühmte Köpfe mit dem berühmten Helm schützten: der rasende Filmstar Steve McQueen, Salt-Flat-Rekord- Legende Burt Munro - und natürlich der Mann, der sich 433 mal die Knochen brach: Evel Knievel.    

Sie alle hatten das BELL Logo auf ihren Helmen.

- NOT RETRO, ORIGINAL -


Die Geschichte von BELL wurde von Individualisten geschrieben, getrieben von ihrer Passion, ihr Leben nach ihren eigenen Vorstellungen zu leben. Unsere Wurzeln sind tief und ehrlich. Geboren in einer Garage, verschmiert vom Öl, getrieben von purem Willen.

BELL steckt voller Auto- und Motorradkultur. Wir machen nicht nur Helme, wir inspirieren die Welt, zu fahren und zu wachsen – und wir können nicht genug davon bekommen. Anders als beim Sport für die anonyme Masse bewegen wir uns in einer Arena, in der die größten Fans gleichzeitig auch die wichtigsten Teilnehmer sind – Siegertreppchen und Graswurzelkultur liegen dicht beieinander und gehen stets Hand in Hand. Denn es ist doch so, wem die Profis vertrauen, dem vertrauen auch alle anderen.

Das ist BELLs Weg in die Zukunft.